Meditatives Wandern

Norbert Parucha lernte ich zu einer Zeit als Reiseleiter auf dem Jakobsweg kennen, als ich das Gefühl hatte, den Boden unter den Füssen zu verlieren. Bis heute bin ich mir sicher, dass ich ohne ihn nicht so sicher durch das tiefe Tal des Lebensumbruchs gekommen wäre.

Viele Jahre später will ich an einem heißen Sommertag mitten in der Innenstadt noch schnell eine Wanderkarte kaufen. Dabei fällt mein Blick auf ein Büchlein im Regal. Neugierig greife ich danach: „Meditatives Wandern“ von Norbert Parucha. Ein Lächeln breitet sich auf meinem Gesicht aus. Die Wanderkarte ist vergessen, ich tauche ein in das Buch und wieder bin ich verzaubert von der stillen Art des Heilpraktikers, der durch einfache Anregungen einen Weg aufzeigt, im Hier und Jetzt zu bleiben. Dabei gibt es gibt keine Leistungsvorgaben. Ziel ist stattdessen das bewusste Erkennen des eigenen, ursprünglichen Rhythmus in der Natur.

Dieses kleine Bücherl schafft es, den wilden Trubel einer Großstadt in den Hintergrund treten zu lassen. Welche magischen Momente wird man erst in der Natur damit erleben?

Tibetisches Heilyoga: Gefühl des Ankommens

Lu Jong-Lehrerin Yvonne Frei über tibetisches Heilyoga, das nicht nur sie selbst besser ausbalanciert und mit einem feinstofflichen Ansatz für innere Ruhe sorgt Mit Körperarbeit beschäftige ich mich bereits seit 30 Jahren intensiv. In meiner Entwicklung war die Begegnung mit Lu Jong eine sehr wichtige Erfahrung. Denn nach dem vielen Dingen, die ich im Lauf //

Read More

Ayurveda-Familienküche: Entspannt – lecker -gut

Volker Mehl hat sich mit seinem neuen Kochbuch „Meine Ayurveda-Familienküche“ im Trias Verlag auf ein explosives Themenfeld begeben. Denn die Fragen: „Was soll mein Kind essen, welche Nahrungsmittel sind gut für und wie soll es essen“ stehen für Lebenshaltung und -stil. Volker Mehls Antwort ist sehr entspannt: „Kinder sind ganz besondere Wesen, die ein ausgeprägtes //

Read More

Visionen werden Wirklichkeit

Mit 70 ist er in einem Alter, mit dem andere längst in Rente sind. Voller Widerspruchsgeist und Ideen denkt Reinhold Messner aber noch lange nicht an Ruhestand. Derzeit plant er einen Film über die Veränderung der Dolomiten von der totalen Abgeschiedenheit bis zur touristischen Erschließung. Außerdem vollendet er gerade das letzte seiner sechs Messner Mountain //

Read More