Visionen werden Wirklichkeit

Mit 70 ist er in einem Alter, mit dem andere längst in Rente sind.
Voller Widerspruchsgeist und Ideen denkt Reinhold Messner aber noch lange nicht an Ruhestand. Derzeit plant er einen Film über die Veränderung der Dolomiten von der totalen Abgeschiedenheit bis zur touristischen Erschließung. Außerdem vollendet er gerade das letzte seiner sechs Messner Mountain Museen auf dem Südtiroler Kronplatz: das MMM Corones, das die Geschichte des Alpinismus von 1786 bis heute erzählt und in Zusammenarbeit mit der Star-Architektin Zaha Hadid entstanden ist. Nicht umsonst hat Messner dieses Mammut-Projekt, in das er seit 2006 viel Kraft, Geld und Zeit investiert, als seinen „15. Achttausender“ bezeichnet. Denn als er beschloss, es ausgerechnet in der Südtiroler Provinz auf die Beine zu stellen und auf mehrere Häuser zu verteilen, rechneten ihm Fachleute keinerlei Chancen aus.

Messner, der zuvor als Felskletterer, Höhenbergsteiger, Abenteurer von der Antarktis bis zur Wüste Gobi, Bergbauer und Politiker immer wieder nach neuen, extremen Herausforderungen gesucht hatte, ließ sich trotzdem nicht beirren. Wieder einmal machte der das scheinbar Unmögliche möglich, bewies Skeptikern, dass er als Mann der Tat seine Visionen in die Wirklichkeit übertragen will und kann. Welche Erfahrungen er in Situationen gemacht hat, die weit über das Bergsteigen hinausgehen, schildert er in seinem gerade bei Malik erschienenen Buch „Über Leben“, dem er ab Anfang November einen gleichnamige Vortragstournee folgen lässt: Mut, Leidenschaft, Verantwortung und Ehrgeiz genauso wie Scham, Alpträume und das unvermeidliche Gefühl des Alterns.

Interview mit Sammy Hart: Balance in der Form

Der Münchner Fotograf Sammy Hart ist für seine außergewöhnlich künstlerischen und authentischen Porträtaufnahmen bekannt. Ich durfte ihn im Rahmen einer Reportage im DAS KRANZBACH zum Thema Waldbaden für Brigitte Woman kennenlernen. Es berührte mich zutiefst, wie Sammy während seiner Arbeit eins mit der Natur wurde. Umso mehr freue ich es mich, dass er Zeit fand für ein //

Read More

Meditation House by Kengo Kuma – Das Kranzbach

Mit dem neuen Meditation House hat der japanische Star-Architekt Kengo Kuma einen Raum des Innehaltens geschaffen, der direkt in den Wald eingebettet wurde (cn) Weicher Rindenmulch bedeckt den schmalen Pfad, der sich zwischen Bäumen hindurch den Hang hinauf schlängelt; rechts davon zwitschern Vögel über den geschützten Buckelwiesen. Weiter oben im Wald erfüllt der Duft von //

Read More

Die MERCERIE: Der strickende Captain Kirk

Handarbeitsboom: Die Freude am Selbermachen begeistert immer mehr Frauen in Deutschland. Mehr als 18,6 Millionen Deutsche stricken, häkeln oder nähen. Selbermachen ist zum Lifestyle geworden. In München gibt es ein Paradies für Handarbeitsbegeisterte – DIE MERCERIE. Acht Frauen sitzen mit gebeugten Kopf und vertieft in ihre Arbeiten um einen Tisch in Nymphenburg. Leises Stöhnen ist zu hören.„Faden aufnehmen, //

Read More

Tibetisches Heilyoga: Gefühl des Ankommens

Lu Jong-Lehrerin Yvonne Frei über tibetisches Heilyoga, das nicht nur sie selbst besser ausbalanciert und mit einem feinstofflichen Ansatz für innere Ruhe sorgt Mit Körperarbeit beschäftige ich mich bereits seit 30 Jahren intensiv. In meiner Entwicklung war die Begegnung mit Lu Jong eine sehr wichtige Erfahrung. Denn nach dem vielen Dingen, die ich im Lauf //

Read More