Heilsame Tea-Time

Im Bio-Vitalhotel**** Falkenhof gibt es Tees für jeden Geschmack und Anlass. Alle Zutaten werden selbst gesammelt, getrocknet und nach Apotheker-Rezepten gemixt. Salbei, Scharfsgarbe, Gänseblümchen und Holunderblüten enthält die „Hildegard von Bingen“-Mischung, Melisse und Lavendel der „Abendtraum“, verschiedenste Kräuter und Früchte die „Sonnigen Grüße“, beachtliche 25 Zutaten die „Wohlfühl“-Variante. Im Bio-Vitalhotel**** Falkenhof in Bad Füssing gibt es Tees für jeden Geschmack und Anlass – egal ob man sich einfach nur von innen aufwärmen oder entschlacken möchte. Täglich von 11 bis 17 Uhr dürfen sich Hausgäste gratis im so genannten Kräuterzimmer neben der Lobby bedienen, wo ein Samowar für heißes Wasser, große Tassen und Gläser mit mehr als einem Dutzend unterschiedlichster Sorten bereitstehen. Besonderheit ist aber nicht nur die Bandbreite des Angebots an Tees. Sondern auch ihre Herkunft.

Alle Zutaten werden im Haus nach Rezepten des Apothekers Mannfried Pahlow selbst zusammengestellt. „Ich habe in Weihenstephan Gartenbau studiert und dabei nicht nur Pflanzen, sondern auch verwendete Gifte und Schadstoffe kennengelernt“, erklärt Kordula Wider, die gute Seele und Gastgeberin des Falkenhofs. „Auf der Basis von diesem Wissen hat sich meine Mutter mit Mitte 60 Gedanken gemacht, was Menschen besonders gut tut. In den folgenden 20 Jahren hat sie heilsame Tee-Mischungen zusammengestellt, auf die sie in einem Buch gestoßen ist.“ Seit dem Tod von Gusti Wider führt sie als Tochter diese Tradition fort, indem sie selbst Zutaten sammelt, die wild oder in biologisch bewirtschafteten Gärten wachsen. Diese werden anschließend auf großen Holzrahmen im Haus getrocknet, die ein Schreiner aus dem Bayerischen Wald baut. Im Herbst und Winter erfreut sich das Tee-Angebot, bei dem es z.B. in Form von zugefügten Rosenblättern auch „etwas fürs Auge“ gibt, großer Beliebtheit.
In wärmeren Monaten greifen Durstige gerne zu den lebendigen Wässern von St. Leonhards, die an vier Stellen des Falkenhofs rund um die Uhr kostenfrei bereit stehen. Und die dank schonender Abfüllung ihre natürliche Energie und alle Informationen besitzen, die sie auf ihrem langen Weg bis zu den Quellen im bayerischen Voralpenland gesammelt haben. Zweite wichtige Säule des „Sanus per aquam“-Prinzips im Falkenhof ist es, beim Baden „gesund durch Wasser“ zu werden: jenem, das in einer Direktleitung aus der berühmten Bad Füssinger Heilquelle heranholt wird und 36 °C warm einen Innenpool sowie eine Panoramatherme unter freiem Himmel füllt. Darin idealerweise zwei Mal täglich 20 Minuten lang zu baden, wirkt wunderbar entspannend und hilft wegen seiner Mineralienzusammensetzung bei einer Vielzahl an Erkrankungen von Gelenkproblemen bis hin zu Durchblutungs- und Stoffwechselstörungen.

Noch mehr für ihr Wohlergehen und ihre Gesundheit können Gäste des Falkenhofs mit Anwendungen von Aura Soma-Beratungen über Heilpraktiker-Untersuchungen bis zu Jin Shin Jyutsu-Sitzungen tun, die Energie-Blockaden beseitigen. Ruhepole während des Aufenthalts sind 42 baubiologisch-behagliche Zimmer und ein zensitiver Garten. Genuss ohne Reue verspricht die Küche des Falkenhofs, die sich auf „Gourmet-Vital“-Gerichte konzentriert und ausschließlich Bio-Lebensmittel verwendet.

www.hotel-falkenhof.de
info@hotel-falkenhof.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meditation House by Kengo Kuma – Das Kranzbach

Mit dem neuen Meditation House hat der japanische Star-Architekt Kengo Kuma einen Raum des Innehaltens geschaffen, der direkt in den Wald eingebettet wurde (cn) Weicher Rindenmulch bedeckt den schmalen Pfad, der sich zwischen Bäumen hindurch den Hang hinauf schlängelt; rechts davon zwitschern Vögel über den geschützten Buckelwiesen. Weiter oben im Wald erfüllt der Duft von //

Read More

Stress ade mit tibetischem Heilyoga im Giardino Marling

(cn) Tibetisches Heilyoga, Meditation und Coaching: Mit diesem Mix bringen zwei Seminare  im Fünfsterne-Hotel Giardino Marling Körper, Geist und Seele harmonischer in Einklang. Powerfrau trifft auf Lu Jong Mit dem Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele beschäftigt sich Yvonne Frei seit fast 35 Jahren. Dabei war die Begegnung mit Lu Jong eine besonders wertvolle Erfahrung //

Read More

Die MERCERIE: Der strickende Captain Kirk

Handarbeitsboom: Die Freude am Selbermachen begeistert immer mehr Frauen in Deutschland. Mehr als 18,6 Millionen Deutsche stricken, häkeln oder nähen. Selbermachen ist zum Lifestyle geworden. In München gibt es ein Paradies für Handarbeitsbegeisterte – DIE MERCERIE. Acht Frauen sitzen mit gebeugten Kopf und vertieft in ihre Arbeiten um einen Tisch in Nymphenburg. Leises Stöhnen ist zu hören.„Faden aufnehmen, //

Read More

Schüle’s Gesundheitsresort & Spa: Relax-Oase im Allgäu

Wie wäre es mit einem kleinen Erholungsprogramm für Körper, Geist und Seele? Im Schüle’s Gesundheitsresort & Spa in Oberstdorf ist Tiefenentspannung garantiert. Vera Motschmann, Lifestylejournalistin, hat für wohlergehen das Gesundheitsresort getestet. Machmal, wenn die Hektik den Alltag allzu fest im Griff hat, erwacht die Sehnsucht nach einem Rundum-Erholungs-Trip. Man wünscht sich dann einen Ort mit //

Read More