Picknick: Huldigung an den Sommer

Die Franzosen lieben es, in England hat es Kultstatus – das Essen im Freien, genannt Picknick. Und sicherlich ist es sehr „hygge“, denn man ist im Freien, mit Freunden und genießt.

 

Der wohl berühmteste Park in München ist der Englische Garten. Schon in den frühen Morgenstunden am Wochenende sieht man, wie die ersten Münchner ihre Decken auf dem Rasen ausbreiten, Thermoskannen mit Tee und Kaffee finden darauf Platz. Tupperdosen in allen Farben und in vielfältigen Größen gesellen sich zu ihnen. Neugierig werden die Deckel der verheißungsvollen Behälter geöffnet.

Picknick mach gute Laune Foto: Klean-Kanteen

Picknick mach gute Laune
Foto: Klean-Kanteen

Picknick mach gute Laune Foto: Klean-Kanteen

 

Das Picknick, eine Kulturrevolte?

Peter Scholliers von der Vrije Universiteit Brussel, genannt der Picknick-Professor, erklärt, dass das Picknick eine Veränderung des sozialen Codes Ende des 18. Jahrhundert einleitete. Damals fuhren die Adeligen zur Erholung in die Natur. Zur gesellschaftlichen Etikette gehörte es, dass sich Männer und Frauen nach dem gemeinsamen Essen in separate Räume begaben. Doch unter freiem Himmel war dies nicht möglich. Und so verbrachte man die Zeit gemeinsam nach dem Essen. Picknick ist ein Stück Freiheit und zugleich ein Rahmen zum Flirten.

 

 

Doch wer hat das Picknick nun erfunden?

Diesmal haben die Schweizer nichts damit zu tun. Bis heute ist diese Frage nicht geklärt. Die Franzosen behaupte genauso wie die Engländer, sie seien die Erfinder des Picknicks gewesen. Um beiden Nationen bei einem Picknick gerecht zu werden, empfiehlt wohlergehen, eine Flasche Champagner für die Franzosen und einen traditionellen Picknickkorb für die Engländer mitzunehmen.

Ein schön gefüllter Picknickkorb mit einer Vielzahl von kulinarischen Köstlichkeiten

Ein schön gefüllter Picknickkorb mit einer Vielzahl von kulinarischen Köstlichkeiten

Der Genuss im Freien

Herrlich ist es, wenn jeder geladene Gast einen kulinarischen Beitrag zum Picknick beisteuert. Ein Ausprobieren vielfältigster Köstlichkeiten von vegan bis hin zu feinen Fleischspeisen – alles ist möglich. Mit welchen kreativen kulinarischen Leckerbissen Ihr Eure Freunde überraschen könnt und was Ihr dabei beachten solltet, könnt Ihr im zweiten Teil von „Huldigung an den Sommer“ lesen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meditation House by Kengo Kuma – Das Kranzbach

Mit dem neuen Meditation House hat der japanische Star-Architekt Kengo Kuma einen Raum des Innehaltens geschaffen, der direkt in den Wald eingebettet wurde (cn) Weicher Rindenmulch bedeckt den schmalen Pfad, der sich zwischen Bäumen hindurch den Hang hinauf schlängelt; rechts davon zwitschern Vögel über den geschützten Buckelwiesen. Weiter oben im Wald erfüllt der Duft von //

Read More

Stress ade mit tibetischem Heilyoga im Giardino Marling

(cn) Tibetisches Heilyoga, Meditation und Coaching: Mit diesem Mix bringen zwei Seminare  im Fünfsterne-Hotel Giardino Marling Körper, Geist und Seele harmonischer in Einklang. Powerfrau trifft auf Lu Jong Mit dem Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele beschäftigt sich Yvonne Frei seit fast 35 Jahren. Dabei war die Begegnung mit Lu Jong eine besonders wertvolle Erfahrung //

Read More

Die MERCERIE: Der strickende Captain Kirk

Handarbeitsboom: Die Freude am Selbermachen begeistert immer mehr Frauen in Deutschland. Mehr als 18,6 Millionen Deutsche stricken, häkeln oder nähen. Selbermachen ist zum Lifestyle geworden. In München gibt es ein Paradies für Handarbeitsbegeisterte – DIE MERCERIE. Acht Frauen sitzen mit gebeugten Kopf und vertieft in ihre Arbeiten um einen Tisch in Nymphenburg. Leises Stöhnen ist zu hören.„Faden aufnehmen, //

Read More

Schüle’s Gesundheitsresort & Spa: Relax-Oase im Allgäu

Wie wäre es mit einem kleinen Erholungsprogramm für Körper, Geist und Seele? Im Schüle’s Gesundheitsresort & Spa in Oberstdorf ist Tiefenentspannung garantiert. Vera Motschmann, Lifestylejournalistin, hat für wohlergehen das Gesundheitsresort getestet. Machmal, wenn die Hektik den Alltag allzu fest im Griff hat, erwacht die Sehnsucht nach einem Rundum-Erholungs-Trip. Man wünscht sich dann einen Ort mit //

Read More